Die Losensteiner Bibliothekarinnen heißen Euch auf der Homepage

 

 

HERZLICH WILLKOMMEN!

SAVE THE DATES

BUCH- UND SPIELEAUSSTELLUNG

 

Am 12. und 13. November 2022 ist in Kooperation mit der Buchhandlung Ennsthaler/Steyr und der Spielhandlung Ebner/Bad Hall  im Pfarrzentrum wieder eine Buch- und Spieleausstellung geplant!

 

Die bestellten Bücher und Spiele können wie gewohnt vor dem Weihnachtsfest in der Bibliothek abgeholt werden!

CHRISTKINDLMARKT

 

Am 2. und 3. Dezember 2022 soll wieder der traditionelle Losensteiner Christkindlmarkt stattfinden! Nähere Informationen zum Programm folgen in Kürze!

 

Der Christkindlmarkt ist üblicherweise auch die erste Gelegenheit, die bestellten Bücher und Spiele (s.o.) abzuholen.

AKTUELLES

LESEINITIATIVE IN DEN SOMMERFERIEN - WAS PASSIERT MIT DEN LESEPÄSSEN??

 

Das Land OÖ veranstaltete auch heuer wieder die „Leseinitiative in den Sommerferien“.

 

Viele unserer jungen Leser*innen sammelten fleißig Stempel und am Ende der Ferien wurden die Lesepässe dann gesammelt eingeschickt.

 

Jährlich werden in ganz OÖ etwas 8500 Lesepässe retourniert und diese nehmen dann an einer großen Schlußverlosung teil. 100 Gewinner*innen werden als Dankeschön und als Motivation zum Weiterlesen einen Buchpreis per Post erhalten. 50 Kinder wird im Rahmen einer Schlußveranstaltung der Preis persönlich überreicht!

 

Wir halten Euch die Daumen und freuen uns auf ein Wiedersehen in der Bücherei!

Was hat eine Bücherei mit Gesundheitsprävention zu tun?? In den neuen Bibliotheksnachrichten steht folgendes zu lesen: "Lesen macht glücklich! Das ist kein Slogan, den sich der Buchhandel ausgedacht hat, um den Umsatz zu steigern, sondern ist inzwischen in zahlreichen Untersuchungen belegt. So wurde beispielsweise in einer Studie der Universität Liverpool nachgewiesen, dass sich bereits 20 Minuten Lesen pro Woche positiv auf das psychische Wohlbefinden auswirkt."

 

Kinder erhalten daher bei einem Besuch bei Dr. Kieweg ab sofort ein Leserezept, das in der Bibliothek Losenstein eingelöst werden kann: dort liegt ein kleines, feines Überraschungspackerl mit einem heilsamen Inhalt zur Abholung bereit!

RÜCKBLICK

ENDLICH WIEDER!!!

 

Am 27. August fand trotz Regenwetter das "Unter der Burgfest" mit dem MV Losenstein und der Newcomer Band Roaling Stones statt.

 

Und am 28. August gab es beim Nagelschmiedsonntag wieder ein "buntes Treiben" im Ortskern!

 

Die Bücherei war während des Fests geöffnet. In den Regalen wurde geschmökert und gestöbert und Schnäppchenjäger*innen begaben sich auf unseren Flohmarkttischen auf die Suche nach Schätzen und günstigem Lesestoff. Die "Meisterschminkerinnen" verwandelten strahlende Kindergesichter in wahre Kunstwerke!

 

Es war ein toller Tag!

Am 26. Juli hat der Schlaufuchs in Losenstein Station gemacht!

 

Im Pfarrzentrum fand in Kooperation mit der KinderUni OÖ erstmals die "KinderUni on Tour" bei uns im Ort statt!

 

Die jungen Student*innen erfuhren viel über das Leben in der Steinzeit, probierten selbst hergestellte Bohrer aus, mahlten im Mörser Getreide und musizierten mit Steinzeitinstrumenten, bauten kleine Roboter aus Zahnbürsten, die sie auch gleich durch selbst konstruierte Labyrinthe schickten und bewiesen viel technisches Verständnis beim Programmieren eigener Computerspiele.

 

In den Pausen konnten sich die Kinder mit einer gesunden Jause, die vom Losensteiner Genossenschaftsgeschäft "Ums Egg" gesponsert wurde, stärken.

 

Es war ein spannender, lehrreicher, lustiger und kurzweiliger Tag! Wir bedanken uns ganz herzlich beim Land OÖ für die finanzielle Unterstützung, durch die diese tolle Veranstaltung in dieser Form möglich wurde!

Am 2. Juli 2022 fand erstmals ein Literatur-Picknick am Bio Bauernhof Huber zu Gunersdorf (Sierning) statt.

 

Bei wunderbarem Wetter in wunderbarem Ambiente lasen  Alida Bremer (Träume und Kulissen), Barbi Markovic (Die verschissene Zeit), Omar Khir Alanam (Feig, faul und frauenfeindlich) und Gertraud Klemm (Hippocampus) aus ihren Werken.

 

Moderiert wurde diese einzigartige Veranstaltung, eine Kooperation des "Literaturschiffs" (www.literaturschiff.at) sowie den Bibliothek Sierning und Losenstein) von Christine Haiden.

 

Das Duo Victoria Pfeil und Paul Schuberth bot eine wundervolle musikalische Umrahmung. Familie Hanskar versorgte das Publikum mit indischen Köstlichkeiten. Bernadette Hartl aus Steyr stellte ihre wunderschönen Buchtaschen aus und beschenkte die Besucher*innen mit entzückenden Papierherzen.

Nachdem uns auch bei diesem Termin am 1. Juni das Wetter nicht hold war, konnte die Lesung von Ana Pawlik (In den Klauen der Macht) spontan ins Pfarrzentrum Losenstein verlegt werden.

 

Die Ausdauer der BesucherInnen und MitarbeiterInnen und das tolle Miteinander (Kirchenchor, Team der Pfarre Losenstein und des Vereins Rund um die Burg gemeinsam mit den Losensteiner Bibliothekarinnen) wurden mit einer wunderbaren Veranstaltung belohnt!

 

Die MusikerInnen Stefan und Viktoria Reisenzahn aus Haag zauberten mittelalterliches Flair ins Pfarrzentrum und die gut ausgewählten und toll vorgetragenen Texte aus dem für den "Homer" nominierten historischen Roman entführten das Publikum aus Nah und Fern in längst vergangene Zeiten.

 

Das köstliche kulinarische Angebot (Mehlspeisen der Losensteiner Bilbiothekarinnen) und die vom Team des Pfarrzentrums (Maria und Bernhard Jungwirth) bereit gestellten Getränke trugen zu einem absolut gelungenen Abend mit gemütlichem Ausklang bei!

Am 30. April 2022 fand in Oberösterreich zum ersten Mal eine „Lange Nacht der BibliOÖtheken“ statt. 24 Kinder und 4 Erwachsene genossen einen magischen Abend mit einem Weltklasse-Zauberer, dem allseits bekannten „Magic Nesti“! „Unser“ Zauberkünstler bot ein Programm voller magischer Momente, zum Staunen, Lachen und Mitmachen!

 

Die Highlights des Abends waren das Backen eines köstlichen Gugelhupfs innerhalb von wenigen Sekunden und die Verlosung eines echten Zauberbuches!

 

Die zusätzliche Öffnungszeit bis 21 Uhr wurde von vielen Leser*innen genutzt um sich für die nächsten Tage mit Lesestoff und Spielen einzudecken.

LESUNGEN & BUCHEMPFEHLUNGEN

Josef Stockinger stellte in Großraming am 2. Juni sein Buch "Fräulein Vilma und ihr Josef - Lebenswelten aus zwei Jahrhunderten" vor.

 

Josef Stockinger schreibt im Intro des Buchs, das auf der umfangreichen Korrespondenz seiner Eltern basiert, Folgendes: "Im Mittelpunkt steht das Zusammenfinden zweier Menschen, ihre Alltagsbewältigung und ihr Kulturerleben. Und ihre Lebenslust und humorvolle Gelassenheit."

 

Das kreativ gestaltete Buch enthält viele originelle Privatfotos, persönliche Dokumente und auch Aquarelle.

 

Dieses empfehlenswerte und wirklich spannende Stück Zeitgeschichte ist auch in der Bücherei Losenstein verfügbar!

Am 27. April, durfen sich die Schüler*innen der 1. und 2. Klasse Volksschule auf eine besondere Lesung freuen!
Rosemarie Eichinger stellte ihr Buch "Das unheimliche Haus des Herrn Pasternak" vor:
"Am Rande einer kleinen Stadt, am Ende der allerletzten Straße, steht ein unheimliches Haus. Niemand weiß etwas über den Bewohner, Herr Pasternak ist nichts weiter als ein Schatten hinter zerschlissenen Vorhängen. Gleich gegenüber wohnt ein kleines Mädchen namens Anabel. Ihr wäre natürlich im Traum nicht eingefallen, an die Tür dieses unheimlichen Hauses zu klopfen. Doch als ihr Kater in das Kellerfenster kriecht und dann auch noch ihr kleiner Bruder hinterher, muss sie die beiden wohl oder übel retten, bevor sie noch im Kochtopf landen …"
Diese Lesung wurde vom Büchereiverband Österreich gefördert und fand im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Wandelwelten" statt.
PS: Das Buch kann natürlich in der Losensteiner Bibliothek ausgeliehen werden!
Am 26. April 2022 waren zwei interessante Persönlichkeiten im Losensteiner Pfarrzentrum zu Gast:
Christian Haidinger, Altabt im Stift Altenburg, stellte in sehr humorvoller Weise sein Buch "Und Gott lächelt" vor.
Die zweite Referentin des Abends war Margit Schmidinger, die sich mit dem Wunsch nach Veränderung auf eine Pilgerreise nach Rom begeben hat. Dort angekommen kam sie zur Erkenntnis, dass ihr Weg gerade erst beginnt.
Die Besucher*innen nutzen die Gelegenheit, um mit den beiden Autor*innen zu diskutieren und genossen im Anschluß noch ein Getränk und die letzten Schausberger-Beugerl. Es war ein wirklich gelungener Abend!
Wer in den vorgestellten Büchern weiter schmökern möchte, findet diese in der Bücherei!

Am 16. März stellte Petra Hartlieb (Autorin, Buchhändlerin, Pressereferentin, Literatur-kritikerin, Jurymitglied bei verschiedenen Buch-preisen, Buchtischbetreuerin uvm.) ihr neues Buch "Herbst in Wien" vor.

 

Der historische Roman spielt zu Beginn des 20. Jahrhunderts und erzählt die Geschichte eines Kindermädchens der Familie des Schriftstellers Arthur Schnitzler. "Herbst in Wien" ist der letzte Teil eines Roman-Zyklus. Es ist empfehlenswert, beim Lesen mit "Ein Winter in Wien" zu beginnen und dann in chronologischer Reihe fortzufahren...

 

In der Bibliothek findet Ihr auch das Buch "Meine wundervolle Buchhandlung", in der Petra Hartlieb humorvoll und bodenständig die Übernahme der ehemaligen Buchhandlung "Friedrich Stock" in der Wiener Währinger Straße (der Besuch beim der nächsten "Wien-Trip" ist eine absolute Empfehlung!!) beschreibt.

 

Und - Petra Hartlieb ist eine sehr vielseitige Autorin - in unserer "Krimi-Abteilung" gibt es außerdem auch die ersten beiden Bände der Krimi-Reihe "Ein Fall für Berlin und Wien", die sie gemeinsam mit dem Berlinger Journalisten und Autor Claus-Ulrich Bielefeld geschrieben hat.

 

Die Lesung in der Buchhandlung Ennsthaler war übrigens wieder eine Veranstaltung des Literaturschiffs! Das neue Programm dieser großartigen Initiative ist im Internet zu finden und liegt auch zur Mitnahme in der Bibliothek auf!

Gestern (12.2.) stellte die aus Istanbul stammende und in Berlin lebende Schauspielerin und Autorin Emine Sevgi Özdamar im Museum Arbeitswelt in Steyr ihren neuen Roman "Ein von Schatten begrenzter Raum" vor.
Auf dem Cover des Buches steht folgender Text zu lesen: "Wenn man von seinem eigenen Land einmal weggegangen ist, dann kommt man in keinem neuen Land mehr an. Dann werden nur manche bewonderen Menschen dein Land."
Es war ein beeindruckender Abend mit einer beeindruckenden Frau, der durch die Moderation von Susanne Pollinger einen schönen Rahmen erhielt. Vielen Dank an die Organisation durch das Literaturschiff!

Am 4. Februar gastierte der großartige Schriftsteller und Erzähler Michael Köhlmeier im Museum Arbeitswelt in Steyr. Er stellte seinen neuen Roman "Matou" vor.

 

Im Buch geht es um die großen Fragen der Menschheit, betrachtet von einem einzigartigen Kater: Matou. Bekannterweise haben Katzen sieben Leben - und so erlebt Matou die Welt von der Französischen Revolution bis hin zur Gegenwart. Die Leidenschaft des sehr besonderen Katers ist es, den Menschen verstehen zu lernen. Matous Leben ist voll großer Abenteuer, er ist ein wilder Geschichtenerzähler und ein noch größerer Philosoph. Er ist der "Homer" der Katzen.

 

Es war ein wundervolles Erlebnis, Michael Köhlmeier "live" zu erleben. Die nächste Möglichkeit bietet sich übrigens am 22. Juni im "Garten der Geheimnisse" in Strohheim (siehe www.literaturschiff.at).

Am 28. Jänner stellte Angela Lehner, „eine der originellsten Autorinnen unserer Gegenwart“ ihren Roman „2001“ im schönen Ambiente des Eferdinger Gastzimmers vor.

 

Die Geschichte handelt „vom Aufwachsen ohne Zukunftsperspektive und von dem Mut, den es kostet, die eigene Wut zu entdecken.“ Es ist ein „großer Roman über Freundschaft, familiäre Vernachlässigung und die Abgehängten in der österreichischen Provinz im Jahre 2001 – voller Komik und mit einem unverwechselbaren Sound.“

 

Der Gastgeber dieser Veranstaltung war wieder das „literatur.schiff“. Winfried Kronsteiner gestaltete mit seiner Moderation den Abend abwechslungsreich und interessant. Vielen Dank für den tollen Abend!

Am 27. Jänner las Astrid Miglar im Saal der Landesmusikschule Großraming aus ihrem Reichraming-Krimi „Natternkopf“.

 

Die in Reichraming lebende und in Großraming aufgewachsene Autorin sprach auch über die Entstehungsgeschichte ihres Romans, über die Protagonisten, die Schauplätze und gab Tipps für den „perfekten Mord“.

 

Veranstaltet wurde die „kleine & feine“ Lesung aus der Reihe "Autor*innen aus dem Ennstal" von der Pfarrbücherei Großraming. Vielen Dank für den netten Abend!

 

Vorschau: am 9. März ist eine Lesung mit Ana Pawlik, der Autorin des historischen Romans "In den Klauen der Macht" geplant. Man darf sich freuen: der nächste Teil der Geschichte soll im Oktober 2022 erscheinen!

„Dummheit begegnet uns in vielerlei Form – doch woran kann man sie erkennen?“

 

Am 26. Jänner gingen Moderatorin Susanne Pollinger und die Autorin des Buches „DummheitAdelheid Kastner dieser Frage nach. Frau Pollinger schreibt: „Pointiert und erfrischend humorvoll sprach Heidi Kastner über die Entstehung des Buches, die Facetten der Dummheit und darüber, was der Fall Fritzl und der damit resultierende Medienrummel sie gelehrt hat.“

 

Die Veranstaltung wurde vom Verein für literarische Begegnungen in Oberösterreich „literatur.schiff“ organisiert und war ein voller Erfolg. Herzliche Gratulation!

 

 PS: Wer sich über umfassend und fachlich fundiert über die Dummheit informieren möchte, kann das Buch gerne in der Bibliothek Losenstein ausleihen!

 Am 14. Jänner stellte Ljuba Arnautovic ihren Roman „Junischnee“, eine poetische Geschichte über Schicksal und politischer Willkür, im Kulturhaus Röda in Steyr vor.

 

Die Autorin erzählt in ihrem Buch anschaulich und mitreißend, wie Menschenverachtung und politische Willkür im 20. Jahrhundert das Schicksal der Menschen bestimmten – das Schicksal ihrer eigenen Familie.

 

Susanne Pollinger gestaltete den Abend, der vom „literatur.schiff“ veranstaltet wurde, durch ihre Moderation spannend und interessant. Herzlichen Dank für diesen gelungenen Abend!

IMMER AKTUELL

EINE JAHRESKARTE FÜR DIE BIBLIOTHEK – DIE PERFEKTE GESCHENKSIDEE


Unterhaltung und Information, Abenteuer und Einblicke in ferne Welten, Orientierung und Perspektiven, Wortakrobatik und Horizonterweiterung - DAS Geschenk für alle Leseratten und Büchertiger (und alle, die das noch werden wollen) ist eine Jahreskarte für die Bibliothek! Mit einer Jahreskarte schenkt Ihr eine Auswahl von rund 3400 Medien, die an 8 Stunden pro Woche entlehnt werden können! Die Losensteiner Bibliothekarinnen stehen Euch für weitere Informationen gerne zur Verfügung!

WebOPAC

 

Unser neuer Service für Euch ist der "WebOPAC". Wir bieten Euch damit die Möglichkeit, bequem von zu Hause aus in unseren "virtuellen Regalen" zu stöbern und Medien für Euch zu reservieren.

Für nähere Informationen klickt bitte >>hier<<. Wir wünschen Euch viel Spaß beim "Surfen"!

media2go

 

ist ein Angebot der Stadtbibliothek Linz und der Bibliotheken des Landes Oberösterreich über das Du digitale Medien (eBooks, ePapers, eAudios, eMusic und eVideos) ausleihen kannst.

 

Für nähere Informationen zu diesem kostenlosen Service klicke  >>hier<<

NETTES

MACH DOCH MAL URLAUB VOM ALLTAG!

 

Ein köstlicher Kaffee im "kleinen Schwarzen" in Steyr und ein wunderbares Buch, das in die schottischen Highlands und nach Granada entführt..... ("Die Mondschwester" von Lucinda Riley).

 

Ein klare Empfehlung unserer Leserin Evelyn aus Ternberg!

RÜCKBLICK

Liebe Leserinnen und Leser!

 

Unter dem Menüpunkt "Gemeinschaftsprojekt neue Bücherei Losenstein" könnt Ihr Euch über die Entwicklungsgeschichte Eurer neuen Bibliothek informieren.

Im "Baustellentagebuch" findet Ihr auch eine interessante fotografische Dokumentation!

 

>>Hier<< geht es direkt zu näheren Informationen!

INTERESSANTES

Wir freuen uns sehr, dass das "Gemeinschaftsprojekt neue Bücherei Losenstein" landes- und sogar bundesweit Beachtung findet! Unter dem Punkt "Medienspiegel" findet Ihr die Artikel, die jüngst im "OPAC", dem Magazin für BIBLIOÖTHEKEN sowie in den "Büchereiperspektiven", der Fachzeitschrift des Büchereiverbandes Österreichs, erschienen sind!

UNTER DEM MENÜPUNKT "10 GUTE GRÜNDE" KÖNNT IHR EUCH DARÜBER INFORMIEREN, WELCHE AUFGABEN EURE BIBLIOTHEK IN DER GEMEINDE HAT!

Hier möchten wir Euch ein tolles Projekt vorstellen

 

Florian Radner realisierte im Rahmen seiner Architektur-Diplomarbeit eine mobile Bibliothek, die "MoBib", die von den Orten Hinterstoder, Steyerling und Klaus in Kooperation betrieben wird. Hier ist spürbar was alles möglich ist, wenn man gemeinsam an einem Strang ziehen, SPITZE!

 

Für nähere Informationen klickt bitte >>hier<<