Buchtipp: „Die Welt im Nebel“

Hier empfehlen wir Euch den Roman „Die Welt im Nebel“. Die sympathische Autorin Ana Pawlik lebt in Großraming. Mit ihrem neuen Buch setzt sie ihre historische Romantrilogie fort. Der erste Teil „In den Klauen der Macht“ war für den renommierten Preis für historische Literatur, den „Goldenen Homer 2022“, nominiert. Für 2023 ist eine Lesung in Losenstein geplant, idealerweise auf der Burg Losenstein, die auch ein Spielort des bestens recherchierten Buchs ist.

Der Inhalt:

„Herzogtum Österreich 1272: Als der König des Heiligen Römischen Reichs stirbt, setzt Přemysl Ottokar alles daran sein Nachfolger zu werden. Grafen, Ritter, Waffenschmiede bis hin zu den kleinsten Bauern am Land – von allen fordert er Unterstützung für sein ehrgeiziges Ziel. Das Dorf Raming, in dem auch der rebellische Knecht Claus wohnt, soll Holz für die zahlreichen Rüstungsschmiede in der Stadt Styra liefern. Dabei treibt Graf Irenfried seine Hörigen so harsch voran, bis ein großes Unglück geschieht.Přemysl Ottokars Gruppe von Feinden wächst zusehends. So soll der Ritter Arnulf von Steinbach einen Zeugen aufspüren, dessen Aussage den Herzog von Österreich zu Fall bringen kann. Eine Reise, die Arnulfs Leben bald in größte Gefahr bringt.Inmitten dieser Zeit entdeckt die junge Ännlin die Liebe. Doch kaum hat ihre zarte Beziehung begonnen, verschwindet ihr Geliebter spurlos über Nacht.“
Zurück